Produktion

Wie läuft bei uns ein Produktionstag ab:

Erst muss die Wahre angeliefert werden, unsere Produkte kommen aus Deutschland, Frankreich, Italien, Spanien und Übersee. Entweder bekommen wir die Wahre per Spedition zu unserer Zentrale nach Groß Lobke gebracht, oder von unseren eigenen LKW-Fahrern.

 

 

 

Wenn die Lieferung bei uns angekommen ist, kommt es direkt in unser Lager. Dort wird es auf Qualität und Haltbarkeit geprüft. Es wird geschaut das auch alles heile bei uns angeliefert wurde.

 

 

Und jetzt kann man mit der Produktion beginnen. Der Produktionsablauf wird beschrieben an dem Beispiel von Cafe de Paris Dip:

Abwiegen und Zerkleinern:

Man holt die Gewürze für Cafe de Paris (am Beispiel Nr. 6901 Cafe de Paris Dip) aus dem Lager, stellt die Chargennummern der Zutaten fest und notiert diese, wiegt die Gewürze ab und kontrolliert dabei die Ware erneut auf ihre Qualität. Einige Gewürze wie z.B. Knoblauchflocken, Zitronensäure und Zwiebeln werden im Cutter noch zerkleinert. Es ist wichtig, die Knoblauchflocken und Zwiebeln zuerst in den Mischer zu kippen. 

Mischen:

Wenn alle Gewürze im Mischer sind, wird der Deckel verschlossen, welcher einen Sicherheitsschalter hat, die Mischzeit 10 min. eingestellt.

Abfüllen:

Vor der Abfüllung des gemischten Produkts müssen der Schneckenförderer und die Abfüllwaage gereinigt werden. Dann werden die Gläser und Deckel geholt, die Höhe des Arbeitstisches eingestellt und die Digitalwaage zum Überprüfen der gefüllten Gläser auf den Tisch neben der Abfüllwaage gestellt. Wenn alle Türen der Abfüllwaage geschlossen sind, sie eingeschaltet und das richtige Programm geladen ist, öffnet man das Druckluftventil. Es kann sich evtl. Wasser in der Druckluftleitung bzw. dem Wasserauffangbehälter der Abfüllwaage befinden, welches zunächst erst entleert werden muss. Dies geschieht durch längeres Betätigen der Druckluftpistole oder Entleeren des Kompressortanks. Danach stellt man den Mischer und den Schneckenförderer ein und öffnet die Bodenklappe, damit das gemischte Produkt über den Schneckenförderer in die Abfüllwaage befördert wird. die ersten 3-4 Mischungen werden wieder in den Mischer gefüllt, da die Waage der Abfüllwaage dann erst genau arbeitet und man dabei die Sensoren sowie die Vibrationsstärke überprüft. Wenn das Produkt abgefüllt ist, wird jedes 10. Glas mit einer digitalen Waage auf richtiges Gewicht überprüft, dann wird es verschlossen und vakuumiert. Nach dem Vakuumieren wird anhand des Deckels festgestellt, ob ein Vakuum erzeugt wurde und dieser dann noch einmal nachgezogen. Wenn der Mischer leer ist, muss die Reinigungsklappe des Schneckenförderers geöffnet werden, damit der Schneckenförderer leer gefahren werden kann. Die dadurch entstehenden Produktreste werden weiterverarbeitet. Sind dann alle Gläser vakuumiert, werden die gedruckten Etiketten je nach Glasart maschinell oder von Hand aufgeklebt und zu je 6 Gläsern pro Karton verpackt.

Abfüllung
 

Jubiläum

Regelmäßige Aktionsangebote in den Barrique-Geschäften oder im Online-Shop

Veranstaltungen

Eine Vielzahl von Verkostungen und Weinproben finden Sie auf den Veranstaltungsseiten Ihres örtlichen Barrique-Geschäfts.

Stellenangebote:

Aktuell:

News

Franchisenehmer und Newcomer des Jahres 2016: 

Hr. Wolters (l.) & Hr. Bendix (r.)
Spende an die Hannöversche Tafel!

Gourmet-Card

Beantragen Sie hier Ihre persönliche Gourmet-Card

Selbstständig machen

Sie möchten sich selbstständig machen?

Alles über Barrique-Existenzgründung/ Franchise: hier

  • DFV-Siegel
  • DFV-Urkunde
Barrique ist geprüftes Mitglied im Deutschen Franchise-Verband

6+1

Egal, ob ein chilenischer Merlot für 3,20 Euro oder ein Barolo für 39,80 Euro die Flasche:

Beim Kauf von 6 Flaschen WEIN erhalten Sie 1 Flasche gratis zusätzlich.

Auszeichnungen

Zertifiziert durch:

DE-ÖKO-006

Der kostenlose Internet-Browser Firefox hat einen Marktanteil von mehr als 50% in Deutschland!

© 1999-2017 Barrique GmbH   |  Zertifiziert durch: DE-ÖKO-006   | Alle Rechte vorbehalten   |  Impressum   |  Kontakt   |   Typo3