Barrique kürt Franchise-Nehmer und Newcomer des Jahres 2009

Inzwischen hat sie Tradition: die Ehrung besonders erfolgreicher und engagierter Partner durch die Barrique-Systemzentrale. Bei der Jahrestagung am 21. Februar 2010 übergab Sabine Bendix wie in den Vorjahren die Auszeichnungen „Franchisenehmer des Jahres“ und „Newcomer des Jahres“.

Franchisenehmer des Jahres:

Ruth und Klaus-Peter Kowsky - Barrique Neuss

Newcomer des Jahres:

Renate Vater - Barrique Kleinmachnow

Franchisenehmer des Jahres 2009:
Ruth und Klaus-Peter Kowsky - Barrique Neuss

Ruth und Klaus-Peter Kowsky

Voller guter Ideen, überzeugt von der Barrique-Philosophie und überaus erfolgreich: Ruth und Klaus-Peter Kowsky, seit fünf Jahren Partner von Barrique, sind die Franchisenehmer des Jahres 2009. Ein Preis, der ihnen in Abwesenheit verliehen werden musste. Denn persönlich waren sie noch zu sehr mit der Eröffnung ihres zweiten Geschäftes beschäftigt, um zur Jahrestagung nach Groß Lobke zu kommen.

Engagiert und kreativ

Die Freude an gutem Essen und Trinken teilen die Preisträger mit ihren Kunden. Ob Kochevent, Whiskey-Verkostung oder Weinprobe - ihre kreativen Veranstaltungen sorgen nicht nur für ein lange im Voraus ausgebuchtes Haus, sondern geben auch immer wieder Anregungen für andere Barrique-Standorte. Weine und Whiskey sind dabei das Steckenpferd von Klaus-Peter Kowsky. Seine Frau Ruth hat darüber hinaus besonders viel Spaß an der Gestaltung von Geschenkkörben und anderen Präsent-Angeboten.

Erfolgreich mit zwei Geschäften

Bereits vor vier Jahren hatte die Systemzentrale das Ehepaar als "Newcomer des Jahres" geehrt, so positiv verlief die Franchise-Partnerschaft von Anfang an. Bei der zweiten Eröffnung kamen zur Erfahrung und inzwischen gewonnenen Gelassenheit noch die nun vorhandene Bekanntheit hinzu. "Viele Neusser kennen unsere Produkte schon und freuen sich über das zweite Geschäft", so Kowsky. Mit ihrem Team sind sie nun auch im frisch sanierten ECE-Einkaufszentrum vertreten.

Herzenssache

Für die Eheleute Kowsky ist die Arbeit mit Barrique Herzenssache - und eine Familienangelegenheit. Denn die ältere ihrer beiden Töchter arbeitet inzwischen im Geschäft mit. "Dass wir erneut ausgezeichnet wurden, ist eine besondere Ehre", sagt Klaus-Peter Kowsky. Auf die Reise nach Bordeaux, die zum Preis gehört, freut er sich sehr. Und darauf, weiterhin jeden Tag seine Kunden mit immer neuem Barrique-Genuss erfreuen zu können.

Nach oben

Newcomer des Jahres 2009:
Renate Vater - Barrique Kleinmachnow

Renate (2.v.r.) und Helge Vater (l.) mit Sabine und Hans-Heinrich Bendix

"Ein eigenes Geschäft aufzumachen, war schon lange mein Traum", sagt Renate Vater. Im Oktober 2009 hat sie ihn als neue Barrique-Partnerin in Kleinmachnow nahe Berlin verwirklicht - mit so viel Erfolg, dass sie nach nur vier Monaten bereits zur "Newcomerin des Jahres" gekürt wurde.
Eine engagierte Partnerin, die sorgfältig plant, mutig entscheidet und das richtige Gespür für den Standort bewiesen hat: So erlebte die Franchise-Zentrale Renate Vater von Anfang an.

Gespür für den Standort

Der Standort war es auch, der für die gelernte Bürokauffrau den Ausschlag gab. Seit 2001 lebt die gebürtige Berlinerin mit ihrer Familie nicht weit von Kleinmachnow. "Und dort am Rathausmarkt entstand so ein schönes Ladengeschäft, dass mein Mann und ich gleich überlegt haben, ob das nicht etwas für mich wäre", erinnert sich Renate Vater.
Nach der Geburt ihrer Tochter vor 15 Jahren hatte die 40-Jährige ein paar Jahre beruflich pausiert und war seitdem in ganz unterschiedlichen Bereichen im Verkauf tätig gewesen. Doch Kochen und Genießen waren privat schon immer ihre Leidenschaft - ein Hobby, das sie mit ihrer Familie ebenso teilt wie die Begeisterung für Italien. Weine und Feinkost zu verkaufen, lag für sie also nah.

Vom Konzept begeistert

Das Barrique-Geschäftskonzept lernte Renate Vater dann über eine Internet-Recherche kennen - und war sofort begeistert. "Nicht nur die Produkte, auch die Ladengestaltung und die Probiermöglichkeiten und Verkostungen haben mich überzeugt", sagt sie.
Ihren Kunden in Kleinmachnow ging es nach der Eröffnung offensichtlich genauso: Nicht nur der Umsatz, sondern auch zahlreiche Gespräche zeigen, dass das Barrique-Geschäft hervorragend angenommen wird. "Die Produkte kommen an, aber auch die freundliche Atmosphäre wird immer wieder gelobt", freut sich Renate Vater. Auch für die kommenden Weinproben haben sich bereits viele Kunden angemeldet.

Hervorragender Start mit optimaler Unterstützung

Ein gelungener Start, zu dem, wie die Barrique-Partnerin betont, auch die Zentrale mit einer optimalen Unterstützung beigetragen hat. Über den Preis, mit dem eine einwöchige Reise nach Schottland verbunden ist, freut Renate Vater sich sehr. Und sie hofft, angesichts der weiterhin rasanten Entwicklung ihres Geschäfts, dass sie trotzdem bald auch die Zeit dafür findet.

 

Nach oben

 

Jubiläum

Regelmäßige Aktionsangebote in den Barrique-Geschäften oder im Online-Shop

Veranstaltungen

Eine Vielzahl von Verkostungen und Weinproben finden Sie auf den Veranstaltungsseiten Ihres örtlichen Barrique-Geschäfts.

Stellenangebote:

Aktuell:

News

Franchisenehmer und Newcomer des Jahres 2016: 

Hr. Wolters (l.) & Hr. Bendix (r.)
Spende an die Hannöversche Tafel!

Gourmet-Card

Beantragen Sie hier Ihre persönliche Gourmet-Card

Selbstständig machen

Sie möchten sich selbstständig machen?

Alles über Barrique-Existenzgründung/ Franchise: hier

  • DFV-Siegel
  • DFV-Urkunde
Barrique ist geprüftes Mitglied im Deutschen Franchise-Verband

6+1

Egal, ob ein chilenischer Merlot für 3,20 Euro oder ein Barolo für 39,80 Euro die Flasche:

Beim Kauf von 6 Flaschen WEIN erhalten Sie 1 Flasche gratis zusätzlich.

Auszeichnungen

Zertifiziert durch:

DE-ÖKO-006

Der kostenlose Internet-Browser Firefox hat einen Marktanteil von mehr als 50% in Deutschland!

© 1999-2017 Barrique GmbH   |  Zertifiziert durch: DE-ÖKO-006   | Alle Rechte vorbehalten   |  Impressum   |  Kontakt   |   Typo3